WILLKOMMEN

Das ZI Zeicheninstitut ist eine Idee. Unsere Idee vom gemeinsamen Zeichnen. Vom Sehen, Hören, Wahrnehmen in allen Facetten. Spontane Begebenheiten und alltägliche Situationen machen den Reiz aus. Dabei ist der Prozess oft schon das Ergebnis. Wer sagt, dass Zeichnungen einem Plan folgen müssen? Und wo steht, dass Bilder in einen Ausstellungsraum gehören?

Was war, was ist und was kommt, gibt’s hier auf der ZI-Seite.
Henning Lutze     Bernhard Skopnik     Ricky Weber

 

Liebe Freund*innen des Zeicheninstituts,
wir laden euch herzlich ein und freuen uns auf euren Besuch:
ZEICHENCAMP
ChaosComicClubs Karlsruhe/Köln und ZI Zeicheninstitut
10. – 28. August 2022
Stadtraum Kassel
Ausstellung im Kunsttempel

10./11. August: Zeicheneinsätze an verschiedenen Orten in Kassel

12. August: Zeichenstationen, 10 Uhr: Wesertorplatz /
13 Uhr: Unterführung Holländischer Platz / 16 Uhr: Wöhlersiedlung

13. August, 19 Uhr: Kritzeleien und Musik mit allen Mitteln und Überraschungen, Bar Perle, Hugenottenhaus, Friedrichsstraße 25

14. August, 19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung mit Dokumentation im Kunsttempel

15. bis 28. August: Ausstellung im Kunsttempel, freitags bis sonntags, von 16 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung

/// Zum Projekt: Frische Blattware im öffentlichen Raum
Die ChaosComicClubs aus Karlsruhe, Köln sind zu Gast in Kassel. Nach genreübergreifenden Kooperationen mit Tänzer*innen, Musiker*innen und Poetry Slammer*innen lädt das Zeicheninstitut (ZI) nun zu gemeinsamen Aktionen in ein Zeichencamp ein. Mit dem Projekt setzt das ZI konsequent und diesmal wieder in Kooperation mit dem Kunsttempel seine Reihe von performativen Aktionen mit allen zeichnerischen Mitteln im öffentlichen Raum fort.

Ausstellungen an Wänden, Wäscheleinen oder ...
15 Zeichner*innen werden sich vom 10. bis 15. August in Kassel auf zeichnerische Ausflüge in den Alltag und zu den Menschen begeben. Weiterhin sind auf Plätzen, Parks und anderen Treffpunkten Aktionen geplant: von „Geschichten anderer Leute zeichnen“ und „Auf Zuruf Bild“ über Zeichenbattle und KlangBildWort bis zu Straßenmalerei und runden Zeichentischen. Die dabei entstandenen Zeichnungen werden als frische Blattware spontan an Ort und Stelle in temporären Ausstellungen an Wänden, Wäscheleinen oder Ständern zu sehen sein.

Basiscamp im Kunsttempel
Das Zeichencamp verspricht spannende Auseinandersetzungen, Kollaborationen unterschiedlichster Art und ereignisreiche Präsentationen an mehreren Orten – Streetart im wahrsten Sinne des Wortes. Ihr Basiscamp werden die Zeichner*innen im Kunsttempel aufschlagen. Dort werden sie Zwischenergebnisse und zum Abschluss eine Ausstellung mit Zeichnungen sowie einer Foto- und Videodokumentation der einzelnen Zeichen-Aktionen präsentieren.

Zeichenabend mit Kritzeleien und Musik
Einen besonderen Programmpunkt wird es am Samstag, 13. August, geben: In der Bar "Perle" im Hugenottenhaus findet ein Zeichenabend mit Kritzeleien und Musik mit allen Mitteln und Überraschungen statt. Für Musik sorgen Carolin "Caro" Wendel, Bene Schuba, Axel Kretschmer, Sven Krug und Gäste.

Aktuelle Informationen unter instagram.com/zeicheninstitut.

Das Zeichencamp 2022 ist eine Kooperation des Kunsttempels mit dem ZI Zeicheninstitut, Hier im Quartier und dem Raum für urbane Experimente.
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Kassel im Rahmen von Kasselkultur2022.

  

Rückblick
2020 :: Mit dem Projekt Passwort 4 haben wir mit über 100 Künstler*innen aus dem In- und Ausland eine passende Antwort auf die Bedingungen rund um Corona gefunden. Die Bilder, die wir von den Künstler*innen zu dem  Passwort "Überlebensmittel" erhielten, boten ein breites Spektrum von der Liebe zum Leben, der Freude am Leben und der vor dem Leben. Dass es ein paar Monate später und bis heute ums Überleben geht, war nicht absehbar.
Sowie die Ausstellung in den Räumlichkeiten vorort entstand, fluteten wir mit den gesendeten Bildern die Online-Galerie. Beides ist auf der Webseite des Kunsttempels unter www.kunsttempel.net  zu besichtigen.




 

Impressum / Datenschutz